Mit Home Staging das Gefühl von ankommen vermitteln

Home Staging ist das perfekte Vermarktungsmittel ihrer Immobilie

Es liegt oft an Kleinigkeiten, warum sich eine Immobilie nicht verkauft. 

Oder man gehört zu den 90 % der Menschen, welche einfach nicht mit einem räumlichen Vorstellungsvermögen gesegnet sind.

Mit dem erfolgreichen Marketingkonzept, Home Staging, wird mit gezielter Möblierung, unterschiedlichen Lichtquellen, vielleicht sogar kleineren Reparaturen, Gestaltung von Wänden und Situierung von farblich-harmonierenden Dekoelementen, in leer stehenden Räumen eine wohnliche Atmosphäre geschaffen. Erst dann ist die Raumnutzung für den Kaufinteressenten klar vorstellbar und ansprechend.

Jetzt stimmt der erste Eindruck und die spannende Gefühlswelt der Emotionen beeinflusst uns positiv. Dieser überzeugende erste Eindruck ist meist kaufentscheidend.

Was ist Home Staging?

Home Staging ist eine Mischung aus Verkaufstechnik und Innenarchitektur mit dem Ziel, ein Haus oder eine Eigentumswohnung in einem kürzeren Zeitraum und mit mehr Erlös als mit konventionellen Methoden zu verkaufen. Es wird versucht, der Immobilie ein Flair zu geben, das möglichst breite Kreise potenzieller Käufer anspricht.

Als erste Maßnahme gilt es, den ersten Eindruck zu optimieren, jegliche Unordnung zu beseitigen, die Wohnung zu „entrümpeln“ und gründlich zu reinigen. Alsdann werden dominierende Möbelstücke entfernt und eingelagert sowie direkte Maßnahmen ergriffen, die dem Auge des künftigen Käufers schmeicheln. Sie sollen ihn in die Lage versetzen, bereits mit Eintritt in den jeweiligen Raum im Geiste damit zu beginnen, ihn mit den eigenen Möbeln einzurichten. Aus diesem Grund haben persönliche Gegenstände des aktuellen Wohnungsinhabers nur noch den Zweck, als Accessoire zu dienen und nicht der Behaglichkeit desselben.